Westfalenpost – „Gunilla, die kleine Zauberfee“

Gunilla 3d CoverÜber 30 Jahre lang unterrichtete Horst Zepp Deutsch, Englisch und Geschichte. Mit seinen jungen Leserinnen und Lesern kennt er sich also bestens aus. Und die meisten Kinder in Zepps Heimat sind ihrerseits ziemlich vertraut mit Gunilla, der kleinen Zauberfee. Denn fast alle Wittgensteiner Kindergärten und Grundschulen hat der Autor mittlerweile besucht und als Geschenk ein Exemplar seines Buches dagelassen.

Wie er von Gedichten und Liedtexten zu Kinderbüchern kam, erzählt Horst Zepp in einem Artikel, der am 15. Mai 2014 in der Westfalenpost erschienen und auch online abrufbar ist. Darin erfährt der Leser unter anderem auch, warum die Enkeltöchter eine entscheidende Rolle spielten und welche literarischen Pläne Horst Zepp für die Zukunft hat.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier.

____________________

Zur Autorenseite auf www.papierfresserchen.de

Zur Bestellung

Zur Leseprobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s