Kinder denken halt doch ganz anders

3dIhr Bilderbuch „Was Dotti dachte“ will Johanna Böshans nicht als Aufklärungsbuch verstanden wissen. Es soll nicht darlegen, wie die Welt funktioniert. Vielmehr soll es festhalten, was Kindern mit dem Erwachsenwerden verloren geht: Der Drang, etwas ganz selbstständig zu erkunden, zu hinterfragen und sich eine Erklärung herzuleiten. So wie Dotti das eben macht. Da bleiben missverständliche und lustige Situationen zwangsläufig nicht aus …

Mamas haben komische Namen. Und Omas erst. Das findet auch Dotti äußerst merkwürdig und fängt an, darüber nachzugrübeln, warum das so ist. Dann, spät am Abend, findet sie die passende Erklärung. Doch damit fangen die Sorgen erst richtig an.

Johanna Böshans: „Was Dotti dachte“, Hardcover-Bilderbuch, ca. 24 Seiten, 14,90 Euro, voraussichtlicher Erscheinungstermin: Frühjahr 2015

_____________________________

Zur Autorenseite auf www.papierfresserchen.de

Zur Vorbestellung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s