Vera, die Vegetarier-Spinne

3dAlle Spinnen ernähren sich bekanntlich von Insekten und anderen Tieren, die sie in ihren Netzen fangen. Alle Spinnen? Nein! Die kleine Vera lehnt es strikt ab, andere Tiere zu essen und ist vermutlich die erste Vegetarier-Spinne in der Geschichte des Kinderbuchs. Ihr geistiger Vater ist Udo Franke, der zunächst ein Gedicht über seine kleine Heldin geschrieben hatte. Daraus entstand eine ganze Erzählung und mit den Bildern von Leya Wüllner ein richtiges Bilderbuch.

Schon kurz nachdem Vera, die kleine Spinne, das Licht der Welt erblickt, spürt sie, dass sie anders als ihre Artgenossen ist. Getrennt von ihrer Familie macht sie sich allein und hungrig auf den Weg.

Unterwegs lernt sie viele Bewohner der Blumenwiese kennen und fürchten, denn nicht alle sind Vera gegenüber freundlich gestimmt. Wer lässt sich schon gerne von einer Spinne fressen? Und so erlebt sie viele spannende Abenteuer auf der Suche nach etwas Essbarem.

Aber muss man vor Vera Angst haben?

Udo Franke: „Vera, die kleine Spinne“, Hardcover-Bilderbuch Din A4, ca. 32 Seiten, farbig illustriert, 16,90 Euro, voraussichtlicher Erscheinungstermin: Sommer 2015

_____________________________

Zur Autorenseite auf www.papierfresserchen.de

Zur Vorbestellung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s