Ok 54 – Verena Streit: „Die dicke Henriette“

9783861963127Mobbing im Hühnerstall ist trauriger Alltag des Huhnes Henriette, der Protagonistin in „Die dicke Herniette – Magerwahn im Hühnerstall“. Sie hat den dicksten Hintern und wird deswegen ausgegrenzt und gemobbt, jedoch ist sie das einzige Huhn im Magerwahn befindlichen Stall, das noch Eier legen kann. Die Autorin Verena Streit spricht in „Zwischen den Zeilen“ über ihr Buch und die Thematik Essstörung. Teil des Gesprächs ist Dr. Weiland-Heil Mit-Initiatorin des Netzwerks Essstörungen Trier.


Henriette ist ein übergewichtiges Huhn und hat den dicksten Po im ganzen Hühnerstall. Ein Zickenkrieg ist vorprogrammiert durch freche, gemeine Hühner, die ihren Schnabel nicht halten können und dem Magerwahn verfallen sind. Diese wiederum haben Probleme mit der wilden Bäuerin, die täglich ihre dürren Hühner mit dem Suppentopf jagt und von vielen dicken Eiern träumt. Zu allem Übel ist da noch der eingebildete Hahn Herr Pegan, der sich für den stärksten Mann der Welt hält.

Mit viel Gegackere, Zickerei und Zoff beginnt eine spannende und aufregende Geschichte auf dem Bauernhof.

Das ganze Interview finden sie hier: Klick

Verena Streit: „Die dicke Henriette“, Hardcover-Bilderbuch, 48 Seiten, farbig illustriert, 18,90 Euro

________________________________

Zur Autorenseite auf www.papierfresserchen.de

Zur Leseprobe

Zur Bestellung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s