Abenteuer auf Helgoland

Meerjungfrauen kennt jeder, aber Meerjungkinder kann man nur auf Helgoland kennenlernen, erzählt Elke Brachtendorf

Pressetext + Bildmaterial zum Download

Brachtendorf HP 150

Urlaub am Meer ist etwas Tolles. Sommer, Sonne und Strand locken die kleine Lotte nach Helgoland, wo sie bei ihrer Nenntante Betty wohnt. Elke Brachtendorf aus Hamburg schreibt eine Geschichte für Kinder, die fantasiereich und universell ist, denn Meerjungfrauen kennt wohl jeder, aber Meerjungkinder sind noch mal ganz anders. Die kleine Lotte lernt das Meerjungkind Sälly kennen und erlebt so einige Abenteuer. Ein Ausflug unter Wasser darf dabei natürlich nicht fehlen.

Meerjungfrauen begeistern die Menschen spätestens seit Hans Christian Andersens „Die kleine Meerjungfrau“. Elke Brachtendorf entwarf zusammen mit ihrer elfjährigen Tochter eine Art dieser Wesen, die etwas vielfältiger sind. In den Meeren rund um Helgoland, wo die Geschichte des Autorenduos angesiedelt ist, leben nicht nur Meerjungfrauen, sondern auch Meeraltmänner, Meerjungmänner und Meerjungkinder! Eine ihrer Lieblingsspeisen sind Algensandwiches.

Dass sich Meeresbewohner und Menschen gar nicht so einfach unterhalten können, muss die kleine Lotte erkennen, die zu Besuch bei Verwandten auf Helgoland ist. Lotte findet ein Meerkind, das Sälly heißt, und das menschisch nicht ganz so gut beherrscht. Immer wieder verdreht das Meereswesen Buchstaben, innerhalb der Wörter oder tauscht sie sogar zwischen Wörtern aus. Der Leser muss Sälly einfach gern haben, die auf eine so verspielte Weise die Herzen der Menschen in ihrer Umgebung im Sturm erobert.

Anders sieht es da bei dem Jungen Jonny aus, von dem Lotte nicht so recht weiß, ob sie ihn mögen soll oder nicht. Selbst die Autoren waren sich in dieser Sache nicht einig, wie Elke Brachtendorf erzählte: „So ist bis heute strittig, ob Lotte in Jonny verliebt ist und umgekehrt. Klar!, sagen zumindest unsere Leser.“ Der Leser kann also selbst entscheiden, inwieweit er die Beziehung der Kinder für sich selbst als gegeben ansieht oder nicht.

Unstimmigkeiten und Machtkämpfe gab es auch während des Schreibprozesses. „Wir hatten auch Differenzen und mussten gelegentlich unsere verschiedenen Ansichten auskämpfen“, sagte die Mutter des Autorenduos. Geschadet hat es „Meerjungkind – Lottes aufregender Sommer auf Helgoland“ keinesfalls, viel mehr hat der Austausch das Gespann zu Höchstleistungen angespornt, und herausgekommen ist ein Buch, das sich sehen lassen kann. Die bekannte Mythologie der Meerjungfrauen wird neu aufgearbeitet und Lotte erlebt viele Abenteuer. Zusätzlich wird die Insel Helgoland näher vorgestellt, was das Buch nicht nur für Kinder interessant macht, sondern auch für Liebhaber des Nordeeraums lesenswert macht. Die besondere Stimmung der Gegend wird von den Autoren eingefangen und wiedergegeben. Lotte wundert sich beispielsweise immer wieder über Wörter, die ihre verrückte Tante Betty verwendet und auch dialektale Passagen wurden in den Text eingewoben.

„Meerjungkind – Lottes aufregender Sommer auf Helgoland“ ist nicht nur die Geschichte über einen spannenden Urlaub am Meer mit ein paar Fantasyelementen. Er ist die lebendig gewordene Fantasie einer Mutter und ihrer Tochter, die mit so viel Liebe ihre Charaktere entwarfen, dass sie lebendig und greifbar erscheinen. Jeder Leser wird das Gefühl haben, eine eigene Lotte oder Sälly zu kennen, eine verrückte Betty in der Familie zu haben oder einen mysterösen Jonny, bei dem man sich unsicher ist, ob man ihn mag oder nicht.

Das Buch ist beim Verlag – über den Online-Shop – und natürlich im Buchhandel erhältlich.

Die Autoren:

Elke Brachtendorf wurde 1960 in Bochum geboren und lebt in Hamburg. Nachdem sie die „Inselzeitung“ auf der Insel Sylt mitbegründet hatte, studierte sie Biologie und Sonderschullehramt in Hamburg. Seit 24 Jahren ist sie Lehrerin mit Schwerpunkt Kunst und darstellendes Spiel. Elke Brachtendorf ist Buchbinderin aus Leidenschaft und stellt regelmäßig Malerei und Kunsthandwerk aus. „Meerjungkind“ hat sie zusammen mit ihrer elfjährigen Tochter geschrieben.

 

Bibliografische Angaben:

978-3-86196-512-1 RGB 72Elke Brachtendorf & Antonella Lendi
Meerjungkind – Lottes aufregender Sommer auf Helgoland
Papierfresserchens MTM-Verlag
Taschenbuch, 200 Seiten, 11,20 Euro (D)
ISBN: 978-3-86196-512-1​

 

 

 

—————————————————————

Zur Autorenseite auf www.papierfresserchen.de

—————————————————————

Ihre Presseunterlagen zum Download

Pressetext doc-Datei: Pressetext_Brachtendorf_Meerjungkind

Hinweis für Redaktionen: Gerne übersenden wir ein Rezensionsexemplar!

—————————————————————

Bild des Autors zum Download / 300 dpi

Brachtendorf 300

—————————————————————

Cover in 300 dpi

978-3-86196-512-1 RGB 300

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s