Neues Anthologieprojekt: Wie aus dem Ei gepellt

Ostern 3 Cover rgb 150Ein paar Jahre lang war Pause, doch nun schreibt Papierfresserchens MTM-Verlag auf Wunsch vieler Autorinnen und Autoren eine neue Oster-Anthologie aus. Gesucht werden wieder Geschichten für Kinder, die sich rund um das Osterfest drehen.

2012 war der dritte Band der Oster-Anthologie „Wie aus dem Ei gepellt“ erschienen. Dann war zunächst Schluss. „Wir wollten einmal andere Themen ausprobieren“, berichtet Verlegerin Martina Meier und schmunzelt, „aber unsere Autoren haben immer wieder nachgefragt, ob wir nicht einen vierten Band Ostergeschichten herausgeben möchten.“ Und so ist nun die neue Ausschreibung seit einigen Tagen auf der Internetseite des Verlags online.

Gesucht werden Geschichten für kleine und große Leser rund um das schöne Frühlingsfest, um Osterhasen und bunte Eier. Die Beiträge können per E-Mail und als Worddokument oder rft-Dokument an info@papierfresserchen.de gesendet werden. Einsendeschluss ist der 15. November 2016, das Taschenbuch „Wie aus dem Ei gepellt … Bd. 4“ erscheint dann im März 2017.

Jede Person kann nur einen bisher unveröffentlichten Beitrag in deutscher Sprache einreichen. Die Geschichte sollte möglichst nicht mehr als 7.500 Zeichen inklusive Leerzeichen umfassen – es sei denn, in der Einzelausschreibung ist eine andere Zeichenzahl vermerkt. Es können Erzählungen und Märchen, Gedichte und experimentelle Lyrik eingereicht werden. Alle Rechte an den Texten bleiben bei den Autoren.

Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen finden alle Interessierten ab sofort auf der Verlagsseite