Wie ein Fledermausmädchen aus dem Sauerland Kinderherzen in Wien erobern möchte

9783861966586-kleinMit „Filius Fledermaus und Filine“ legt die Autorin Melanie Thiel-Rieger aus Bad Berleburg jetzt eine zweite Geschichte um den pfiffigen Fledermausjungen „Filius Fledermaus“ vor, dessen Konterfei bereits seit einigen Jahren die Wände eines Familienhotels in Schmallenberg ziert! Der zweite Bilderbuch-Band wird auf der Buchmesse BUCH WIEN vom 10. bis 13.11. erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird, u.a. mit einem großen Gewinnspiel. Ach ja – und zu verfehlen ist Filius auf der BUCH WIEN auf keinen Fall – Beachflag und Banner weisen den Weg zu unserem Stand.

Als Melanie Thiel-Rieger 2010 endlich einen Verlag für ihre erste Fledermaus-Geschichte über Toleranz, Akzeptanz und bedingungslose Freundschaft fand, war Filius schon lange ein ständiger Begleiter für sie und ihren kleinen Sohn. Für ihn hatte Melanie Thiel-Rieger einst die Geschichte des kleinen „Flattermanns“ kreiert. Da sie nach einer Ausbildung als Erzieherin auch eine Zusatzausbildung in Kunst und Heilpädagogik absolvierte und schon immer gerne malte und zeichnete, lag der nächste Schritt nahe: Sie illustrierte die Geschichte von Filius und seinen drei Freunden und legte damit den Grundstein für eine hoffentlich noch lange Beziehung zwischen dem lustigen Tierquartett und vielen Kindern.

roll-upFilius Fledermaus lebt mit seinen Freunden – dem Hasen, dem Igel und der Maus – in einem schönen Wald. Am Geburtstag des Hasen, den sie bei Geburtstagsliedern und reichlich Kuchen feiern, hat der Igel eine Neuigkeit für die Freunde. Nach dem vierten Stück Kuchen muss er sie endlich loswerden: Es hat einen Neuzugang gegeben im Wald. Direkt neben dem großen Stein ist ein Fledermausmädchen namens Filine eingezogen. Und was für ein schönes Mädchen! Filius kann sich nicht entsinnen, jemals so eine hübsche Fledermaus gesehen zu haben. Doch Filine benimmt sich sehr eigenartig. Sie spielt nicht mit ihnen, ist hochnäsig und mag keinen Regen. Filius Fledermaus beschließt, den Grund für Filines Verhalten zu finden …

Das 32 Seiten starke Bilderbuch besticht durch kräftige, klare Farben und großflächige Malerei. Da sich die Illustrationen nicht in Details verlieren, sind sie auch für kleine Kinder gut erfassbar. Und doch sind liebevolle Kleinigkeiten darin versteckt, etwa die Sonnenbrille, die Filius am Tage trägt. Denn er muss ja seine empfindlichen Augen schützen, wenn er seine drei Freunde am Tage besuchen will. Für Melanie Thiel-Rieger bedeutet es nach eigener Aussage riesengroße Glücksgefühle, für Kinder zu schreiben und zu malen. Das merkt man der Geschichte um Filius Fledermaus und seine Freundestruppe an. Ganz nebenbei verbergen sich auch pädagogische Elemente im Buch, das dafür wirbt, auch diejenigen zu akzeptieren, die etwas anders sind als die Mehrheit. Gegen Vorurteile und für Toleranz, indem man dem anderen zuhört und ihn kennenlernt – das ist die Botschaft, die in den Filius-Büchern steckt. Der erste Band „Filius Fledermaus“ liegt inzwischen in dritter Auflage und in chinesischer Übersetzung vor. „Filius Fledermaus und Filine“ wird dem sicher in nichts nachstehen.

Bibliografische Angaben

Melanie Thiel-Rieger

Filius Fledermaus und Filine

ISBN: 978-3-86196-658-6, Hardcover-Bilderbuch DIN A4, 32 Seiten, farbig illustriert

Gleich bestellen