Rezension zu „Mit Jella unterwegs“

9783861966623-kleinIn „Mit Jella unterwegs“ streift die Hündin Jella gemeinsam mit ihrer Freundin, der Stute Indi, durch Wiesen und Wälder und erzählt, was sie dabei so entdeckt. Das Buch legt den Kindern die Schönheit der Natur ans Herz, die im heutigen hektischen Alltag oftmals vergessen wird. Die Hündin zeigt verschiedene Tierarten und Pflanzen und vermittelt so spielerisch Informationen zu diesen.

Unterstützt werden ihre Erfahrungen durch eindrucksvolle Farbfotografien, die die Autorin Ines Worbs selbst geschossen hat. Sie zeigen, wie schön, farbenfroh und interessant Flora und Fauna sein können, wenn man nur genau genug hinsieht.

Ein weiteres Detail dieses Buches sind die Lieder und Reime, die im Zusammenhang zu den verschiedenen Tieren oder Pflanzen enthalten sind. Diese laden den Leser dazu ein, mitzusingen,und lehren Kinder traditionelle Verse und Gesang. Auch andere Elemente, die dazu anregen, aktiv an der Geschichte teilzunehmen, finden sich in dem Buch.

Dadurch, dass Ines Worbs Jella aus der Ich-Perspektive schildern lässt, gewährt die Autorin einen neuen Einblick in das Tierleben und der Leser fühlt sich schnell in das Geschehen eingebunden. Das Buch ist toll, um es Kindern vorzulesen und wird dank der abwechslungsreichen Bilder auch nicht langweilig.

Bibliografische Angaben:
Ines Worbs
Mit Jella unterwegs
ISBN: 978-3-86196-662-3
Preis: 20, 90€

Hanna-Lena P.

Das Buch bestellen