Pressemitteilung: Ein musikalischer Liebesroman für Jugendliche

Jungautorin aus Bad Soden veröffentlicht ihr erstes Buchprojekt

Die junge Autorin Elisabeth Heck sagt über ihren Jugendroman „Neumond – In einem anderen Leben“, sie wollte eine tragische Liebesgeschichte schreiben. Sie siedelt ihre 110 Seiten umfassende Liebesgeschichte in den USA an und beschreibt detailliert und mit guter Beobachtungsgabe Schauplatz und Umfeld ihrer Figuren. Der flüssige Schreibstil zieht den Leser – laut Empfehlung ab 14 Jahren – sofort mitten in die Geschichte hinein und baut einen Spannungsbogen auf, der bis zum Schluss nicht abreißt. Elisabeth Hecks Hauptfigur ist Selina, die stets einen hochnäsigen Spruch auf den Lippen hat und es an Arroganz nicht fehlen lässt.

Selina Black muss zu einem sechswöchigen Musikworkshop. Ja: Sie muss, denn eigentlich hat sie kein großes Interesse daran, wie sie ihrer Zimmermitbewohnerin Brianna gleich am ersten Abend klar macht. Und das, obwohl dem Sieger des abschließenden Talentwettbewerbs ein Stipendium an der renommiertesten Musikhochschule des Landes in New York winkt. Selinas Eltern haben sie mit dem Hintergedanken hierher geschickt, sie würde endlich neue Freunde finden. Doch auch hier, in der herrlichen Umgebung des Schlosses, in dem sie jetzt sechs Wochen verbringen wird, bleibt Selina unnahbar und abweisend. Auch als sie gleich am ersten Abend am Strand in eine überaus missliche Situation gerät und von einem ihrer Mitstreiter in letzter Sekunde erlöst wird, hat sie nur spöttische Bemerkungen anstatt ein Dankeschön für ihren Retter übrig. Welches Geheimnis hinter Selinas merkwürdigem Verhalten steckt, wird erst langsam klar, als sie Gefühle für Jason entwickelt, der sich genau wie sie selbst eingebildet und selbstherrlich durch den Workshop bewegt. Was steckt hinter den langsam bröckelnden Fassaden der beiden? Und kann ihre tragische Liebesgeschichte ein gutes Ende finden?

Elisabeth Heck erzählt ihren aus Sicht der Protagonistin Selina in Ich-Form geschriebenen Liebesroman „Neumond“ spannend bis zur letzten Zeile. Dass sie die Musik als Rahmenhandlung wählt, ist kein Zufall: Die 2001 in Bad Soden geborene junge Autorin spielt in ihrer Freizeit selbst Klavier und ist leidenschaftliche Sängerin. Im Frühjahr 2017 gewann die Gymnasiastin im Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ den ersten Preis in der Kategorie Gesang. Dass sie außerdem noch Zeit zum Schreiben findet, lässt auf weitere spannende Buchprojekte hoffen.

Bibliografische Angaben

Elisabeth Heck
Neumond. In einem anderen Leben

ISBN: 978-3-86196-701-9
Taschenbuch, 110 Seiten

Papierfresserchens MTM-Verlag, 10,40 € (D)

Hier bestellen